...sexy... b {color:#334b94;} i {color:#FFFFFF;} u {color:#000000;} p [{color:#334b94;}
Regen meets Leben – See you soon, sunshine. Hopefully.

Im Laufe des Tages ist mit leichten Regenschauern bei temporären Zuständen zwischen himmelhochjauchzend und zu Tode betrübt zu rechnen. Auch stürmische Zeiten sind zu beachten, welche Vorboten für das eintreffende Tief „Chaos“ sind. Die Regenwahrscheinlichkeit liegt bei ca. 99% in Abhängigkeit von der Gesamtsituation und möglichen noch unbekannten Vorkommnissen.

Trotz meist zuverlässiger Wettervorhersage und bester Ausstattung, wird man immer wieder überrascht. Sowohl vom Wetter, als auch vom Leben. Kluge Menschen rechnen deshalb einfach mit allem, denn so haut einen nichts mehr um. Denn - schlimmer geht’s immer. Man könnte dies aber auch als eine Art Schutzfunktion verstehen. Denn sobald man vom Schlimmsten ausgeht, kann man nicht oder fast nicht überrascht und/ in BEZIEHUNG - sweisen enttäuscht werden. Und in Zeiten der heutigen Schnelllebigkeit, die sich ausprägt durch jede Menge Fast Food Restaurants und 5 min Terrinen scheint das eine nützliche Einstellung zu sein. Die Reiz- und Informationsüberflutung des täglichen Lebens ist einfach zu groß. Doch nicht nur dies, auch unser Uni-, Schul- und vor allem Privatleben kann uns aus der Bahn werfen. Am meisten belastet uns dabei der Stress mit unseren Liebsten.

Schnelllebigkeit bringt Veränderung. Doch wer kann immer so viel auf einmal verarbeiten? Das überfordert manchmal selbst die stärksten Frauen unter uns. Deshalb kann es auch mal soweit kommen, dass wir die Kontrolle verlieren. Emanzipation hin oder her, alles kann Frau alleine leider auch nicht schaffen. Aber jeder reagiert anders auf Stress.

„Zack… verdrängt!“ erscheint einem manchmal als eine Lösung. Denn durch Verdrängung versucht man sich davor zu drücken sich mögliche Schwächen einzugestehen. Niemand will zeigen, dass er verwundbar ist. Denn dadurch macht man deutlich, dass man nicht alles unter Kontrolle hat. Aber Verdrängung ist nun mal keine Lösung auf Dauer. Sie ist wie eine Bombe, die jeden Moment zu explodieren droht. In manchen Fällen dauert es so lange, bis ein Krankenwagen kommt. Doch soweit darf es eigentlich nicht kommen !! Es ist nicht schlimm auch einmal Schwäche zu zeigen. Richtige Freundinnen akzeptieren einen, so wie man ist. Jeder braucht ein paar liebe Menschen, die da sind und einem den Weg zeigen, wenn er zu verschwinden droht. Menschen, die bereit sind für einen stark zu sein, wenn wir es mal nicht können. Wir stellen fest, die One-Woman-Show ist also nicht besonders zu empfehlen. Die bringt nur Regen, Chaos und Krankenwägen. Aber keinen Beifall. Den gibt’s nur, wenn alle mitspielen dürfen Gemeint ist damit, wenn man seine Probleme und Ängste mit anderen teilt. Dann gibt’s auch ein Happy End. Und dann scheint auch wieder die Sonne. Ganz bestimmt.

 

„Wenn man sich etwas wirklich wünscht, wenn man ganz feste daran glaubt, dass es in Erfüllung geht, dann passiert es auch!“
3.5.10 16:24
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

About us

Simply the Best =)

Tops & Flops


Big bad World

Smile like you mean it

Natural Disaster


xx

Gratis bloggen bei
myblog.de

Big bad World