...sexy... b {color:#334b94;} i {color:#FFFFFF;} u {color:#000000;} p [{color:#334b94;}
Anonym...und doch so klar! Passt irgendwie immer wieder.....

Es mag ein Risiko sein einen solchen Text zu veröffentlichen, aber wenn die Gedanken sich nicht ordnen lassen muss man auch mal zu härteren Maßnahmen greifen...vllt ändert sich dann alles zum Guten???

Warum……?

Warum habe ich dir vertraut?

Wenn du mich doch nur belogen hast?

Warum war ich immer für dich da?

Wenn du es eh nur ausgenützt hast?

Warum  bemerkst du es nicht?

Wenn du andere verletzt

Warum spielst du immer eine Persönlichkeit?

Wenn du doch in Wahrheit viel netter bist

Warum dreht sich die ganze Welt um dich?

Wenn du sowieso schon alles hast

Warum hörst du nicht zu?

Wenn man dir was erzählt

Warum musst du dich in allem messen?

Wenn es doch garkeine Konkurrenz geben sollte

Warum bist du so kalt?

Wenn es um die Dinge anderer geht
Warum? Warum? Warum?
Warum wird alles immer schwerer?
Wenn es doch angeblich Freundschaft ist…….

 

6.7.09 17:07


Werbung


Verschlüsslete Botschaft

Es gibt Songs, die auf eine bestimmte Situation nicht besser passen könnten. Und genauso einer hat sich momentan als Ohrwurm in mir gefestigt. Er ist meine verschlüsselte Botschaft an die Vergangenheit....

" One night an one more time

  Thanks for the memories

  Even though they weren't so great

  He tastes like you only sweeter"

 

28.6.09 14:09


Zu viele Zufälle!

Wikipedia definiert:

Beim Zufall handelt es sich um den Übergang aus einer Ausgangssituation, die mehrere Endsituationen ermöglicht, in genau eine dieser Endsituationen, wobei zum einen keine erkennbare Ursache für das Zustandekommen dieser einen Endsituation vorliegt und zum anderen bei wiederholtem Vorliegen derselben Ausgangssituation auch die anderen Endsituationen eintreten können.

Soweit alles klar?! ;-) Also ich hab beim ersten Lesen erst mal gar nichts verstanden! Aber was soll s… Eigentlich weiß ja jeder was ein Zufall ist.

Ehrlich gesagt frag ich mich, ob es vielleicht doch jemanden gibt, der von oben zuschaut und alles in der Hand hat? Jemanden, der über alles bestimmen kann? Falls es so jemanden geben sollte, dann glaube ich, dass er dabei ab und zu betrunken ist und seinen Spaß daran hat, anderen Leuten ihr Leben kompliziert bzw. lächerlich zu gestalten!

Hm.. vielleicht sollte ich diese Hypothese lieber noch mal überdenken, denn es klingt so als wenn ich einer Sekte beigetreten bin. Oder Anhänger der I. D. Bewegung bin. [Dabei handelt es sich um den Glaube an einen Intelligenten Designer, der damit quasi der Evolutionstheorie Konkurrenz macht]

Nein. Ich sollte aufhören an so einen Schwachsinn zu glauben. Obwohl das ja auch mit dem Schicksal gleichgestellt werden könnte. Dann wiederum gäbe es eigentlich keine Zufälle, denn alles was uns passiert, wäre sozusagen festgelegt.

Confusing?? Allerdings.

Meine neue These: Aufgrund von eigener Erfahrung und einigen aufeinander folgenden seltsamen Ereignissen, glaube ich nicht mehr an Zufälle sondern lieber an das Schicksal. Das macht es irgendwie einfacher solche verrückten, verwirrenden Sachen zu akzeptieren…

16.6.09 23:26


Ohne worte bzw. leider noch ohne titel... wird nachgereicht bei genialer idee!!

Unser beinahe - rockstar von the xplode, mein bester freund der M. *schleim;-)*, hatte den spitzen einfall ein lied über die abifahrt zu komponieren... also er war/ist für den musikalischen teil verantwortlich und wir, J. & C., haben unsere kreativität ausgegraben und getextet =) im folgenden also unser supertoller song!!!

 

1. Strophe:

Es geht ums hier und jetzt

um die Zeit in diesen Tagen

Gemeinsam feiern wir, das fetzt

ohne nach morgen zu fragen

Trinken literweise Schnaps, Bier, Wein

denn keiner soll mehr nüchtern sein

 

Bridge:

In Lloret de Mar

kennt man uns an jeder Bar

Wir wollen unsre letzte Fahrt verbringen

und zusammen singen

 

Refrain:

Es ist die beste Zeit unsres Lebens

worauf warten wir vergebens

Halten die Zeit an, schreiben eigene Regeln

und werden weiter segeln

 

2. Strophe:

Schuljahre, die uns verbunden haben

mit Parties, Alkohol und Drogen ;-)

Momente, die wir in uns tragen

strack aus dem Unterricht geflogen

Wir brauchen nciht für alles Gründe

seit wann ist Party machen Sünde?!

 

Bridge:

In Lloret de Mar

kennt man uns an jeder Bar

Wir wollen unsre letzte Fahrt verbringen

und zusammen singen

 

Refrain:

Es ist die beste Zeit unsres Lebens

worauf warten wir vergebens

Halten die Zeit an, schreiben eigene Regeln

und werden weiter segeln

 

3. Strophe:

Wir werden nichts bereuen

tun alles, was wir wollen

Uns über den Augenblick freuen

wir bringen die Party ins rollen

Und mit dem Kater mittags am Strand

kümmern wir uns um den Sonnenbrand

 

Bridge + Refrain once again!!!

9.6.09 21:17


Abifahrt 2009 oder " Where you gonna sleep tonight?"

Wir haben es geschafft: Junegloom und der Rest der Stufe 13 ist vollständig aus Lloret zurück gekehrt =)

Lloret wird keiner so schnell vergessen (allein deshalb, da alle eine ordentliche Erkältung mit Heim gebracht haben^^).

Es war eine Fahrt mit einigen "Kommunikationsschwierigkeiten". Zuerst wir mit den Busfahrern und diese wiederrum mit ihrem Bus ;-) und dann jeden "abend" (wohl eher jeden morgen), wenn es um das Suchen und Finden eines Schlafplatzes ging. So kam es vor, dass Leute zuerstmal auf dem Flur schliefen und dass selbstverständlich Betten von Anfang an geteilt wurden. Auch die kostenfreien Anrufe im Hotel wurden häufig genutzt ob als Wechanruf oder um neue Leute kennen zulernen....es war aufjeden Fall ein Vorteil =).

Unser All inklusive haben wir zumindest Alkoholtechnisch sehr gut ausgenützt und fürs Essen gab es zum Glück McDonalds und Burger King =). Nach dem Aufstehen mussten wir zeitweiße feststellen, dass unbekannte blaue Flecken und Sonnenbrände auch inklusive sind und die sich doch tatsächlich über Nacht vermehren^^.

Zum Schluss lässt sich nur noch sagen, dass man all die schönen Erlebnisse garnicht mehr in Worte fassen kann und es ein gelungener Abschluss für 8 Jahre Schule war. Wir sind eine Stufe, in der es viele Hasslieben gibt, die aber letztendlich immer zusammen gehalten hat. Wir freuen und fürchten uns nun vor unserem Abiball am 19. Juni 2009!

" In Lloret de Mar kennt man uns an jeder Bar "

 

 

7.6.09 20:09


Die mit den roten (JAM!)Bändchen

Das war die Abifahrt… Eine Woche Party, Alkohol, Sonne(nbrand) + Strand + Meer, Discos, schlechtem Essen, engen Zimmern und zu wenig Schlaf. Trotz allem war es eine super lustige Woche!!!! Abgesehen von der Busanreise, die uns geschlagene 27 Stunden kostete… gerissener Keilriemen und bescheuerte Busfahrer seien verdammt! Aber wir haben auch aus dieser Situation das Beste gemacht. Wie gut wenn man eine Gitarre dabei hat, die zu diesem Zeitpunkt sogar noch 6 Seiten hatte, und einen hoffentlich bald berühmten Rockstar an Bord =) So haben wir auch die Reperatur-Warte-Zeit überstanden ;-)

Unser Lloret Motto: Hey das geht ab, wir feiern die ganze Nacht!!!!!

Die Woche war einfach nur genial!! Und die vielen spontanen Aktionen einfach nur unbeschreiblich *lach* J. und ich mussten u. a. feststellen, dass es gar nicht so einfach ist nachts um4e noch einen Korkenzieher aufzutreiben ;-)

Was haben wir gelernt? Auf 6 Stockwerke folgt ein einziger Korkenzieher, Security Menschen sind böse, Jam Menschen sind lieb, wir laufen nicht durchs nasse Gras, man darf nicht nachts baden, Burger gibt’s am Automaten, Fanta Lemon und Wasser ist dasselbe, Schlüssel gehören nicht ins Waschbecken, Balkone sind zum klettern da, Gras ist nicht gleich Gras, Wasser con gas schmeckt salzig, Bekleidung ist nicht das Wichtigste, die 80er sind wieder in, Schlafen wird überbewertet, Dr. Döner macht nicht schöner, und so weiter und so fort…

3.6.09 12:20


Geschüttelt oder gerührt?!


Wie mag Frau Mann am Liebsten? Wie wär’s geschüttelt oder gerührt? Oder doch auf Eis?

Ganz richtig. Ab und zu sollte man Männer einfach auf Eis legen. Dadurch vermeidet Frau einiges Kopfzerbrechen und Probleme. Aber der Kater bleibt einem trotzdem nicht erspart. Einfacher wäre die Sache auch, wenn sich Mann endlich mal mit richtigem Namen vorstellen würde: Mein Name ist Arschloch. Großes Arschloch. Ganz im Stile James Bonds. Aber es kann wohl nicht jeder so direkt und ehrlich sein. Und so viel Stil besitzen.

Da bleibt uns wohl nichts anderes übrig, als die Prioritäten zu ändern. Die Alternative Cocktail hat dann für einen Abend Vorrang. Doch auch da gibt es eine riesige Auswahl. Sex on the beach? Blow job? Oder doch lieber Orgasmus? Die Urheber dieser Cocktails waren eindeutig Frauen. Frauen, die sich lieber auf die Fähigkeiten der Cocktails als auf die der Männer verlassen. Das Kopfzerbrechen am nächsten Tag bleibt so oder so nicht aus. Und gegen dieses Kopfzerbrechen kann man sogar Gegenmaßnahmen ergreifen. Kaffee und Tabletten sei Dank!

Trotzdem- nach mehreren schmerzhaften Erfahrungen hat Frau doch wieder das Bedürfnis zum Liebescocktail zu greifen. Aber diesmal weder geschüttelt noch gerührt, sondern selbst gemixt. Und zwar mit allem drum und dran. Neues Outfit + zwei paar neue Schuhe + Frisörbesuch = wiedererlangtes Selbstbewusstsein. Damit ist die neue Kreation auf dem Markt. Doch diesmal ergreifen wir die Initiative. Neue Runde, neue Regeln. Unsere Regeln. Und diesmal mit Gefühl…

Darf ich also vorstellen? Mein Name ist Unbekannt. Geheimnisvolle Unbekannte.

3.5.09 22:33


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]

About us

Simply the Best =)

Tops & Flops


Big bad World

Smile like you mean it

Natural Disaster


xx

Gratis bloggen bei
myblog.de

Big bad World